Willkommen



Start now..


Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Wer bin ich ?

Im Traum und in der Liebe ist nichts unmöglich
Wer bin ich ?
Was macht mich zu dem wer ich bin ?
Wo bin ich ? Wo stehe ich in meinem Leben?
Was bringt mir die Zukunft?
Ich verändere mich..
Und ich kann mich täglich wieder neu entdecken


Eine Geschichte:


Prolog
1. Kapitel
2. Kapitel
3. Kapitel
4.Kapitel
5. Kapitel
Intervall
6.Kapitel
Träumen muss nicht bedeuten, die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen

und weitere spannende Dinge..


Über...

Feeling
Gedichte

Witzig

Best of :
Sexuelle Aufklärung
Frage der Kompetenz
Die Eier des Präsidenten

noch kurz vorm Schluss

Die folgenden Texte sind mein geistiges Eigentum, die Texte dürfen weder im ganzen noch auszugsweise ohne mein Einverständnis kopiert, zitiert oder weiterverbreitet werden.

Ende



Wenn man sich etwas ganz fest wünscht, dann geht es vielleicht in Erfüllung

Credits

Host Design
5. Kapitel

Endlich abgetippt.

hier ein auszug :


"Ihre Standartantwort.
Frag nicht so viel.
Ich frage nicht viel.
Im Grunde nie."


viel spaß
1.1.09 21:11


Werbung


Mut

Zitat:
“ Wer in den großen Zitatenschätzen der Welt steht hat nur das ausgesprochen,
Das viele denken,
Was sich aber keiner getraut hat zu sagen.”
2.1.09 12:13


Massenflucht

Man glaubt zu wissen wie die Anderen einen sehen-
Manche wissen es nicht genau-
Manche wollen es nicht wissen-
Manche haben ihre geheimen Seiten-
Vor den anderen verborgen.

Viele glauben einen zu kennen
Jahrelang im selben Beruf,
In der gleichbleibenden Familie
Im steten Freundeskreis.
Immer und ewig
Ein und derselbe
Mensch

Es gibt Dinge, die entdeckt die Zeit,
Anderes entdecken Vertrautheit und Intimität,
Das meiste entdeckt die Offenheit.





Ich will
Zum Nachdenken anregen,
Ja provozieren,
Mich keine masse anpassen, nicht nur das nette Mädchen von nebenan sein,
Individuum sein dürfen,
Von anderen akzeptiert
Und respektiert werden.
Ich will auch mal Anders sein.

Jeder sieht sich selbst anders,
Als die anderen es tun.
2.1.09 12:19


Revolution

Manchmal ist nman mit sich selbst uneins.
Manchmal will ich rebellin sein.
Gegen jedes noch so kleine, unbedeutende Unrecht ankämpfen.

aber eigentlich ist mein Leben ganz bequem so....
2.1.09 12:20


Inervall

=Zwischenspiel = Unterbrechung weiter gehts mit der Geschichte... "Nicht weil ich mich freue ihn
weiterlesen
2.1.09 12:35


Das ist hier die Frage....

Soll man Fragen direkt stellen?
oder die Menschen selbst drauf kommen lassen...
Sie bewegen
und zum selbst denken anregen?
provokation ...
und auf einmal denkt man ...
7.1.09 14:34


Kapitel 6

Keine Liebe kein Mitleid.

Verachtung.
Unverständniss.
Zorn.
Trauer.
weiterlesen
7.1.09 14:52


Gratis bloggen bei
myblog.de

Lieblinks


"Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden."
Heimito von Doderer


to


to


Myblog