Willkommen



Start now..


Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Wer bin ich ?

Im Traum und in der Liebe ist nichts unmöglich
Wer bin ich ?
Was macht mich zu dem wer ich bin ?
Wo bin ich ? Wo stehe ich in meinem Leben?
Was bringt mir die Zukunft?
Ich verändere mich..
Und ich kann mich täglich wieder neu entdecken


Eine Geschichte:


Prolog
1. Kapitel
2. Kapitel
3. Kapitel
4.Kapitel
5. Kapitel
Intervall
6.Kapitel
Träumen muss nicht bedeuten, die Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen

und weitere spannende Dinge..


Über...

Feeling
Gedichte

Witzig

Best of :
Sexuelle Aufklärung
Frage der Kompetenz
Die Eier des Präsidenten

noch kurz vorm Schluss

Die folgenden Texte sind mein geistiges Eigentum, die Texte dürfen weder im ganzen noch auszugsweise ohne mein Einverständnis kopiert, zitiert oder weiterverbreitet werden.

Ende



Wenn man sich etwas ganz fest wünscht, dann geht es vielleicht in Erfüllung

Credits

Host Design
Pech gehabt

Eine Fee begegnete einem Ehepaar und sagte :
"Dafür, dass ihr schon 25 Jahre ein musterhaftes Ehepaar seid, will ich jedem von euch einen Wunsch erfüllen."

Die Frau freute sich und sagte :
"Oh, dann wünsche ich mir eine Weltreise für mich und meinen
lieben Mann... !"

Die Fee bewegte ihren Zauberstab, und Schupps, lagen da 2 Tickets in ihrer Hand.

Nun war ihr Mann an der Reihe.
Erdachte einen Augenblick lang nach, dann sagte er :
"Nun dieser Moment ist sehr romantisch, und wahrscheinlich hat man eine solche Gelegenheit nur einmal im Leben."

Er wante sich seiner Frau zu und fuhr fort:
"Es tut mir leid, meine Liebe, aber mein Wunsch lautet, ich möchte eine Frau, die 30 Jahre jünger ist als ich. "

Seine Frau war tief enttäuscht, aber ein Wunsch ist nun mal ein Wunsch...
Die Fee bewegte wieder ihren Zauberstab und....


Abrakadabra...


Plötzlich,

plötzlich war der Ehemann 90 Jahre alt ...!




was lernen wir daraus ?
männer mögen Schurken seien,


aber Feen sind Frauen




Gratis bloggen bei
myblog.de

Lieblinks


"Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden."
Heimito von Doderer


to


to


Myblog